Scroll

27.-30. August 2020 / 4Tage

Auf den höchsten Pässen Europas!

Die Savoyer Alpen sind Teil der Westalpen. Sie liegen südlich des Genfersees in der historischen Landschaft Savoyens, die zu den französischen Départements Savoie und Haute-Savoie gehören.

Die bekannte „Route des Grandes Alpes“ führt vom Genfersee aus nach Süden und durchquert Savoyen. Die Pässe in diesem Teil der Alpen wie Galibier, Croix de Fer und Glandon gehören zu den schönsten und abenteuerlichsten Motorradstrecken. Nimmt man dann noch den Col de la Madeleine, den Col de l‘Iséran und den höchsten Alpenpass überhaupt, den Col de la Bonette mit 2802 Meter über Meer hinzu, so wird klar, dass wir es hier mit den ganz großen Herausforde-rungen für jeden Töfffahrer zu tun haben. Berühmt sind diese Alpenübergänge auch als Klassiker der Tour de France. Keine Frage: Wer prestigeträchtige Höhenmeter in den Hochalpen sucht, wird hier fündig. Bei dieser Reise durch die hochalpinen Landschaften Savoyens kommen die Freunde kurvigen Asphalts voll auf ihre Kosten. Übernachten werden wir dreimal in einem Hotel in der Region von Briançon. 


1. Tag Donnerstag: Schweiz - in die Region Briançon
Eine lockere Motorradtour durch Savoyen bis in die Region Briançon, wo wir für drei Tage in einem Hotel nächtigen werden.

2. Tag Freitag: Savoyer Alpen
Pässe rauf und runter!

3. Tag Samstag: Savoyer Alpen
Pässe und Kurven bis genug.

4. Tag Sonntag: von der Region Briançon - Schweiz
Wieder suchen wir natürlich die schönste und erlebnisreichste Strecke für die Rückreise.

          

 

 


Im Basispreis inbegriffen sind:

  • Kaffee und Gipfeli zum Start am Treffpunkt
  • 3 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • 3 x Frühstück im Hotel
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • Geführte Touren in kleinen Gruppen
  • Begleitfahrzeug mit 7 Plätzen (für Gepäck, müde Sozias und allfällige Pannenhilfe)

Basispreis p.P. CHF 580.-, DZ/HP

Sozia CHF 530.-, DZ/HP

Einzelzimmerzuschlag CHF 105.-

 

Anmeldeschluss: 27.Juli 2020

 


Geben Sie im Feld "Sicherheitscode" die obenstehende Zahlenfolge ein.

Allgemeine Reise- und Vertragsbedingungen

1. Anmeldung

Durch die schriftliche Anmeldung oder ab Ausstellung der Bestätigung/Rechnung, kommt zwischen dem Kunden und motorradreisen.ch ein Vertrag zustande.

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Besonders bei Reisen mit Motorradtransport sind die Teilnehmerplätze beschränkt.

Die Reisen werden durchgeführt bei einer Anzahl von mindestens zehn Teilnehmenden.

2. Preise (Preisberechnungen Oktober 2018)

Der Basispreis gilt pro Person im Doppelzimmer/Doppelkabine mit Halbpension (ohne Verpflegung auf der Fähren). Für Einzelzimmer wird ein Zuschlag erhoben. Mit der Bestätigung der Anmeldung zur gebuchten Reise ist eine Anzahlung von 30% des Arrangement Preises fällig. Diese Anzahlung ist innert 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung zahlbar. Die Schlussrechnung ist 30 Tage vor Abreise zahlbar. Die Reisedokumente werden ca. 10 Tage vor Abreise zugestellt.

Bei nachträglichen Preiserhöhungen durch Transportunternehmer (z.B. Treibstoffzuschläge, etc.), bei neu eingeführten oder erhöhten Abgaben oder Gebühren (z.B. Flughafentaxen, Wechselkursänderungen, usw.) können wir die Preise erhöhen.

3. Annullationsbestimmungen

Es gelten die nachfolgenden Annullationsbestimmungen und Kosten:

  • bis 30 Tage vor Reisebeginn:         30% des Arrangement Preises;

  • 30 Tage – Abreisetag:                   100% des Arrangement Preises.

Bei Namensänderungen oder Benennung eines Ersatzreisenden gehen die Änderungskosten zu 100 % zu Lasten des Teilnehmers. Wir empfehlen den Abschluss einer Annullationskosten-Versicherung.

4. Programmänderungen

Wir behalten uns das Recht vor, einzelne Leistungen einer Reise vor oder während der Durchführung zu ändern, solange der Charakter der Reise erhalten bleibt (z.B. Hotels, Fähren, Touren).

5. Haftung

Motorradreisen.ch übernimmt keinerlei Haftung bei Personenschäden und Sachschäden der Reiseteilnehmer. Dies gilt insbesondere für Haftungsfälle, die im Zusammenhang mit der Benützung eines eigenen oder fremden Fahrzeuges (Auto, Motorrad) oder Sportgerätes eintreten.

Der Gruppenleiter spricht sich mit den Teilnehmenden ab bezüglich Regeln zum Fahren in der Gruppe, Geschwindigkeit und Fahrzeit. Trotzdem ist jeder Teilnehmer für sein Fahrverhallten selber verantwortlich. Vor allem das Anpassen der Geschwindigkeit an die Strassen-, Sicht-, Wetter- und Verkehrsverhältnisse liegt in der Verantwortung jedes einzelnen Teilnehmers.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer (z.B. Reiseversicherung, ETI-Schutzbrief, Vollkaskoversicherung, Pannenhilfe, SOS-Rückreiseversicherung, Unfallversicherung).

Wir empfehlen dringend die Rega Mitgliedschaft.

6.Haftungsausschlüsse

Wir haften nicht, wenn die Nichterfüllung oder nicht gehörige Erfüllung des Vertrages oder der Schaden auf folgende Ursachen zurück zu führen ist:

  • auf Versäumnisse Ihrerseits vor oder während der Reise;

  • auf unvorhersehbare oder nicht abwendbare Versäumnisse eines Dritten, der an der Erbringung der vertraglichen vereinbarten Leistung nicht beteiligt ist;

  • auf höhere Gewalt oder auf ein Ereignis, welches wir trotz gebotener Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden konnten.

In diesen Fällen ist jegliche Schadenersatzpflicht von uns ausgeschlossen.

7. Gerichtsstand

Im Verhältnis zwischen dem Kunden und motorradreisen.ch ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Biel/Bienne.